Betreuungsverein der Diakonie im Westerwald e. V.

Wer hilft mir meine Dinge zu regeln?

  • Bei Erkrankungen
  • Bei Überforderung
  • Im Alter
  • Bei Behinderung
  • In Lebenskrisen

Gesetzliche Betreuung durch hauptamtlich Mitarbeitende des Betreuungsvereins

Jeder Mensch kann auf Grund von Krankheit, Alter, Behinderung oder Lebenskrisen zeitweise oder auf Dauer in die Situation geraten, die persönlichen Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln zu können.

Zur Unterstützung kann das Amtsgericht nach eingehender Prüfung der Lebensumstände eine gesetzliche Betreuung einrichten.

Im Rahmen der gerichtlich festgelegten Wirkungskreise wie der Vermögenssorge, Gesundheitsfürsorge, Behörden- oder Wohnungsangelegenheiten, etc. nehmen die hauptamtlichen Betreuer des Vereins Ihre persönlichen Interessen und Ihre gesetzliche Vertretung wahr.

Wir tun dies in Absprache mit Ihnen, damit Sie weiterhin würdevoll und selbstbestimmt leben können.

Ehrenamtlich als Gesetzlicher Betreuer aktiv sein

Häufig übernehmen Familienangehörige oder Dritte ehrenamtlich eine Betreuung.

Wir informieren im persönlichen Gespräch über das Betreuungsgesetz und die Aufgaben als Betreuer.

Kostenlose Schulungs- und Fortbildungsveranstaltungen qualifizieren Ehrenamtliche und Interessierte regelmäßig zu den relevanten Themen und vermitteln das nötige Rüstzeug.

Wir begleiten im Ehrenamt und stehen für Erfahrungsaustausch, fachlichen Rat sowie bei Schwierigkeiten für Gespräche zur Verfügung.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an der Übernahme einer Betreuung im Ehrenamt haben.

Vorsorgende Verfügungen

Sowohl im persönlichen Gespräch als auch im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und Schulungen informieren wir über:

  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung
  • Betreuungsverfügung

Auf Wunsch können Veranstaltungen vor Ort stattfinden.

Beratung

Wir beraten Einzelpersonen, Paare und Familien, Betroffene und Angehörige im persönlichen Gespräch, wie man eine gesetzliche Betreuung einrichtet und führt.

Ihre Ansprechpartner

Betreuung durch Hauptamtliche des Vereins

  • Gudrun Krüger-Köhler, Diplom Sozialarbeiterin, Tel. 02663 9430-40
  • Alexandra Horn, Diplom Sozialpädagogin (FH), Tel. 02663 9430-40
  • Uwe Sauer, Diplom Sozialpädagoge (FH) / Sozialtherapeut, Tel. 02663 9430-44

Ehrenamtliche Betreuungen

  • Uwe Sauer, Diplom Sozialpädagoge (FH) / Sozialtherapeut, Tel. 02663 9430-44

Information, Beratung und Schulung

  • Uwe Sauer, Diplom Sozialpädagoge (FH) / Sozialtherapeut, Tel. 02663 9430-44